Krankenversicherungen für Studierende

Studententarife beachten
Neben der Wahl des richtigen Studiums und dem Umzug in eine Nähe des Universitätsstandortes sind oft noch andere Fragen zu klären. Vor allem die einzelnen Versicherungspunkte werden dabei von den Studenten genauso beiläufig wie das Bestellen von einem Umzugsunternehmen behandelt. Das kann sich im Schadensfall teuer auswirken.
Eigentlich ist das Desinteresse gegenüber der Versicherung manchmal nicht verständlich, denn auch hier locken hohe Rabatte für Studenten. Studierende sollten sich als bereits vor dem Umziehen, auch mit mit den richtigen Versicherungen beschäftigen. Passieren kann immer etwas, gerade wenn man jung ist und das Leben in vollen Zügen genießen will.
Zu den Hauptversicherungen, die bei keinem Studenten fehlen sollten, gehören natürlich neben der Krankenversicherung auch eine Haftpflicht- und Hausratsversicherung. Bei diesen Versicherungsarten sind oft hohe Rabatte möglich, die Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung reicht dafür meistens aus. Allerdings sind viele Rabattierungen zusätzlich ans Alter gebunden. Studenten, die bereits das 35. Lebensjahr überschritten haben, erhalten kaum noch Vergünstigungen.

Studententarife für die Krankenversicherung
Am reizvollsten für den Einstieg in das Studentenleben sind vor allem private Krankenversicherungen, die gezielt auf junge Studienanfänger abgestimmt sind. Vor allem der Preis verlockt dabei. Übrigens sind dadurch die privaten Tarife in der Regel günstiger als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die einzelnen Angebote sollten Sie in Ruhe vor dem Umzug prüfen.
In vielen Fällen müssen Studenten in der privaten Krankenversicherung nur Beiträge, die deutlich unter 80 Euro im Monat liegen, entrichten. Sollten zudem innerhalb eines Jahres keine Arztkosten angefallen sein, verlocken hohe Beitragsrückzahlungen oder attraktive Prämien.
Aufpassen sollte man jedoch ganz klar bei der Selbstbeteiligung. Um so höher diese liegt, desto geringer werden die monatlichen Beiträge. Doch die Selbstbeteiligung sollte keinesfalls höher liegen, als bestehende Rücklagen. Vergessen sollte man auch nicht, das die Selbstbeteiligung nur einmal pro Jahr anfällt und nicht bei jedem/r Arztbesuch/Behandlung erneut gezahlt werden muss. Es sei denn, es handelt sich um eine fallweise Eigenbeteiligung. Hier greift die Selbstbeteilung bei jeder Behandlung erneut. Diese neue Form der Selbstbeteilung wird jedoch bislang nur von zwei Gesellschaften in Deutschland angeboten. Dazu gehört unter anderem die Continentale Krankenversicherung. Aber eine hohe Selbstbeteiligung lohnt sich immer nur in jungen Jahren.- Dann, wenn man selten zum Arzt geht. Liegen zum Beispiel chronische Krankheiten vor, die einen häufigen Arztbesuch mit sich bringen, sollte die Selbstbeteiligung immer niedrig angesetzt werden.

Krankenversicherung: Mitversichert bis 25 Jahre
In der Regel sind in der gesetzlichen Krankenversicherung Kinder bis zu 25 Jahre bei den Eltern (oder den Erziehungsberechtigten) mitversichert. Dass gleiche gilt für die gesetzliche Pflegeversicherung.
Ein Aspekt, den Sie vor dem Umziehen erörtern sollten. Dennoch gelten auch hier bestimmte Punkte zu beachten. Besonders für Studenten bestehen Sonderregelungen. Ein Blick in die Versicherungsbedingungen ist daher vor dem Umziehen erforderlich.
Wurde zum Beispiel unmittelbar zwischen Abitur und Studium ein Wehr- oder Ersatzdienst geleistet, verlängert sich die Frist automatisch um diese Zeit. Ist diese Zeit jedoch abgelaufen, muss sich der Student in der studentischen Krankenversicherung oder in einer privaten Krankenversicherung versichern. Die Beiträge sind oft recht günstig. Allerdings gilt die studentische Krankenversicherung nicht unbegrenzt. In der Regel endet diese mit dem Erreichen des 30. Lebensjahres (auf Ende des Semesters). Nur in Ausnahmefällen kann davon abgesehen werden. Grundsätzlich endet die Versicherung aber mit dem 14. Fachsemester im aktuellen Studiengang. Danach gilt automatisch die gesetzliche Krankenversicherung (freiwillig versichert).
In der privaten Krankenversicherung werden die speziellen Studententarife ebenfalls bis zum 30. Lebensjahr angeboten.