Umzug Russland

Kurzinfos Russland

Hauptstadt: Moskau
Sprache: Russisch
Einwohner: 143 Mill.
Nationalfeiertag: 12.Juni
Telefonvorwahl: +7
Zeitzone: Von UTC + 3 bis UTC + 12

Angebote von Speditionen für Ihren Russland Umzug kostenlos vergleichen

   Unsere Garantien:

   Seriös - Sie erhalten nur Angebote von geprüften Speditionen
   Kostenlos - Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich
   Beratung - Persönlichen Ansprechpartner für Ihre Fragen
   Schnell - Einige Speditionen schicken Ihnen die ersten Angebote noch am gleichen Tag
   Vergleichen - Reduzieren Sie Ihre Kosten durch einen Vergleich der Umzugsspeditionen

Wichtige Informationen für einen Umzug nach Russland

Der Umzug nach Russland ist mit vielen bürokratischen Hürden verbunden. In einigen Städten darf eine Wohnung von Ausländern nur angemietet werden, wenn ein langfristiger oder unbefristeter Arbeitsvertrag vorliegt. Zunächst einmal ist es aber wichtig, die Sprache zu lernen. Andernfalls werden Sie es in dem Land schwer haben. Der Umzug sollte dabei immer durch eine internationale Umzugsspedition erfolgen. Bereits kleinste Fehler können zu einer langen Odyssee werden. Für gut qualifizierte Arbeitnehmer lohnt sich aber der Umzug. Teilweise werden in einigen Branchen die gleichen (oder sogar deutlich höhere) Löhne wie in Deutschland gezahlt (Russische Metropolen). Die Lebensmittelpreise in den großen Städten liegen mit Deutschland beinahe gleich. Doch Vorsicht, die Mieten können in einigen Städten deutlich höher als in Deutschland sein (Moskau, St. Petersburg, etc.). Hier fängt eine Wohnung ab 1.800/2.000 Euro pro Monat an. Kleine und schlechte Wohnungen hingegen bekommen Sie schon ab ungefähr 600 Euro pro Monat.
Der Bedarf an ausländischen Fachkräften ist in dem Land seit Jahren besonders hoch, so wundert es nicht, das die bürokratischen Hürden langsam weniger werden. Dennoch sollten Sie bei dem Umzug nach Russland VIEL Geduld mitbringen. Grundsätzlich herrscht in dem Land Visumspflicht. Ein Arbeitsvisum erhalten Sie, wenn Sie einen Arbeitsplatz vorweisen können. Genehmigungen und Einladungen müssen dann bei dem zuständigen Innenministerium beantragt werden. Beachten Sie auch, dass in einigen Berufen eine Quotenregelung besteht. Diese sind allerdings am Jahresanfang oft ausgereizt. In diesem Fall müssten Sie andere Gründe benennen, um die Spedition Russland zu beauftragen.

Aufenthaltsgenehmigung Russland
- Arbeitsvertrag/Ausbildungsvertrag (= Arbeitsvisum)
- Ehe mit einer/m Russin/en (=vorläufige Aufenthaltsgenehmigung)

Für die Erteilung ist die Russische Botschaft in Berlin zuständig. Dieses dauert ungefähr 2 – 4 Monate. Erforderlich sind der Reisepass und ein AIDS Test, sowie die Einladung des Arbeitgebers. Erst wenn das Visum vorliegt, können Sie die Spedition Russland beauftragen. Eine Auslandskrankenversicherung muss bei der Einreise unbedingt vorliegen. Hierbei werden nur bestimmte Gesellschaften (Auswahl der Auslandskrankenversicherungen) akzeptiert. Wichtige Informationen für die Bewerbung als Facharbeiter finden Sie auch hier (Merkblatt für den ausländischen Bürger – hochqualifizierten Fachmann). Das elektronische Antragsformular für die Bewerbung ist ebenfalls vorzufinden (Link).

Botschaft der Russischen Föderation
Unter den Linden 63 – 65
10117 Berlin
Tel. 030 229 11 10

Zollinformationen von Russland
Ohne eine internationale Umzugsfirma werden Sie meistens hilflos dastehen. Daher sollten Sie auch bei nur wenigen Umzugskisten eine Spedition für Russland beauftragen.
Gemäß dem russischen Zoll, kann das Umzugsgut grundsätzlich ohne Zollgebühren eingeführt werden. Dieses muss sich jedoch mindestens seit 6/12 Monaten in Ihrem Besitz befinden. Besonders bei technischen Geräten und teuren Möbeln empfehlen wir Ihnen daher den Nachweis mittels einem Kaufbeleg.
Das Fahrzeug wird bei einem Umzug nach Russland für ein Jahr ohne Zollgebühren eingeführt werden. In der Regel ist es ratsam, immer nach den aktuellen Bedingungen bei der Russischen Botschaft anzufragen. Ihre internationale Spedition wird Sie aber ebenfalls entsprechend in Kenntnis setzen können. Viele wertvolle Informationen für den Umzug aber auch das Leben in Russland können Sie auch dem beigefügten Dokument (Informationen für Auswanderer) entnehmen.

Tiere und Pflanzen
Für Hunde und Katzen gelten amtstierärztliche Gesundheitszeugnisse als Pflicht. Unter Umständen müssen Ihre Lieblinge nach Einreise mit Quarantäneunterbringungen rechnen. Die Tollwutschutzimpfung darf nicht älter als 12 Monate sein. Die internationale Umzugsfirma Russland wird Ihnen aber auch hier entsprechende Transportmöglichkeiten anbieten, um den Umzug für Ihren Vierbeiner einfach und erträglich zu gestalten.
Auf Pflanzen sollten Sie generell bei Ihrem Umzug nach Russland verzichten, andernfalls ist ein Pflanzengesundheitszeugnis vorzuzeigen. Die Zollbestimmungen Russland können sich ständig ändern. Es ist daher ratsam, unbedingt Rücksprache mit der internationalen Umzugsfirma oder der Russischen Botschaft zu nehmen. Adresse siehe oben.


Anfrage Umzug nach Russland

Kontaktieren Sie uns gleich und fordern ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.